Sie sind hier: HomeBaufinanzierung > Wohnsparen

Wohnsparvertrag: Immobilienkauf ohne Kredite

Aus einer kleinen Ansparung oder Einmalzahlung entstehen große Vorteile

Wohnsparvertrag: Immobilienkauf ohne Kredite

Der in den WKZ Wohnkompetenzzentren vermittelte Wohnsparvertrag kann den Bau oder Kauf einer Wohnimmobilie ohne Kredite ermöglichen. Die Mindestsumme der Einmalzahlung oder Ansparung liegt bei 10.000 Euro, die maximale Vertragssumme bei 400.000 Euro. Im Gegensatz zu Bausparverträgen, die seit Jahren mit mindestens 40 % oder 50 % angespart werden müssen, kann der Wohnsparvertrag bereits mit einer Einlage von 10 % zur Zuteilung kommen. Daraus resultiert der Kauf der Wunschimmobilie durch eine große Genossenschaft. Der Wohnsparer wird zunächst zum Mieter mit Kaufoption. Da die Miete meist deutlich unter dem örtlichen Mietspiegel liegt und 25 Jahre lang nicht steigt sowie eine zusätzliche Ansparung vorgenommen wird, baut der Optionskäufer Vermögen auf, das zum Kauf des Hauses oder der Wohnung ohne Kredite führen kann. Somit ist dieses staatlich geförderte Sparprodukt auch die ideale Lösung für Menschen, die aufgrund der 2016 eingeführten Wohnimmobilienkreditrichtlinie von den Banken keine Finanzierung bekommen.

Sondertarife für junge Menschen und Rentner

Der Wohnsparvertrag ist für Menschen jeden Alters und jeder Lebenssituation – Single, junge Familie, Best Ager – interessant und vorteilhaft. Für junge Menschen und Rentner werden Sondertarife mit niedrigen Mietzinsen geboten. Dadurch wird dem Nachwuchs der Weg zur bezahlbaren ersten Wohnung erleichtert und bei Rentnern der Lebensstandard erhöht, der durch das nach dem Arbeitsleben verringerte Einkommen gesenkt wurde.

Dreifache staatliche Förderungen

Der Wohnsparvertrag ist eines der am höchsten staatlich geförderten Sparprodukte und somit einer besondere Finanzanlage. Abhängig von Einkommensgrenzen bestehen schon seit längerer Zeit mit dem 3. Vermögensbeteiligungsgesetz, dem 5. Vermögensbildungsgesetz und der Wohnungsbauprämie drei direkt nutzbare Förderungen.

Zusätzliche Förderung durch Wohnriester

In eine besonderen Form des Wohnsparens ist zusätzlich die Wohnriester-Förderung integriert. In der Partnerschaft mit einer großen Bausparkasse können dabei die direkten Zulagen sowie die Steuervorteile des Wohnriesters genutzt werden, ohne dass Bauen zwingend erforderlich ist.